Christiane Kost

MSc_Psych_Christiane_Kost

Psychologische Psychotherapeutin
Christiane Kost

„Jede schwierige Situation, die Du jetzt meisterst, bleibt Dir in der Zukunft erspart.“
Dalai Lama

In meiner Arbeit biete ich psychotherapeutische Beratungskompetenz für Menschen, die etwas für ihre Gesundheit und ihre mentale Balance tun wollen, die etwas verändern wollen, die Lösungen für Konflikte oder Unterstützung bei der Heilung psychischen Störungen suchen.
Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der Klient mit seinem Anliegen und seinen Bedürfnissen. Gemeinsam werden die Veränderungswünsche oder Konflikte betrachtet, praktikable Lösungen erarbeitet sowie Möglichkeiten gesucht, wie diese umgesetzt werden können. Ziel des gemeinsamen Weges ist es, die Fähigkeit zur Selbsthilfe so zu entwickeln, dass die selbständige Gestaltung eines beschwerdefreieren Lebensalltags möglich wird.

In meiner Praxis biete ich hauptsächlich Unterstützung für Anliegen von Einzelpersonen an, aber auch für Paaren und Gruppen mit Konfliktlösungsbedarf. Willkommen sind alle, die den Dialog mit sich oder anderen suchen und sich auf den Weg zu lebendigeren Beziehungen sowie zu mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit machen wollen.

Unterschiedliche Anliegen fordern den Einsatz ganz unterschiedlicher und manchmal kreativer Methoden. Grundlage meiner Arbeit ist die Verhaltenstherapie. Diese Therapieschule bietet ein breites Spektrum an Methoden, um im Lebenslauf gelernte, problematische Verhaltens- oder Denkweisen in hilfreicheres Denken, Handeln und Fühlen zu verändern oder schwierige Lebenssituationen zu bewältigen. Sollte es die Fragestellung erfordern, kommen auch andere bewährte Methoden zum Einsatz. Zur Bewältigung von Psychotraumata und deren Folgestörungen wende ich z.B. EMDR als Behandlungsmethode an. Achtsamkeits- und akzeptanzfördernde Verfahren setze ich häufig in Therapieprozessen ein, wenn es die Fragestellung erlaubt. Die lösungsfokussierte Kurzzeittherapie kommt bei eher umrissenen Anliegen zum Einsatz. Im Rahmen von Konfliktlösungen bei Paaren oder Gruppen nutze ich häufig Tools aus dem Bereich der Mediation.

Psychotherapie

Psychotherapie ist die Heilbehandlung von diagnostisch gesicherten psychischen Störungen. Sie ist die Methode der Wahl für Menschen mit einer störungswertigen Symptomatik und berücksichtigt auch immer die individuelle Lebensgeschichte.
Es sind bei mir Patienten mit allen gängigen Störungsbildern und schwierigen Anpassungsprozessen an ihre aktuellen Lebensumstände willkommen. Im Verlauf meiner psychotherapeutischen Tätigkeit habe ich ein besonderes Interesse für die Behandlung von psychosomatischen Störungen entwickelt. Klienten mit einfachen und komplexen Traumafolgestörungen biete ich eine entsprechend abgestimmte Therapie an. Weiterhin können bei mir Klienten mit einer chronischen Schmerzstörung und mit psychoonkologisch begründeten Fragestellungen eine spezialisierte Unterstützung finden, ebenso Klienten in einer palliativen Situation sowie deren Angehörige.

Coaching & Beratung

Viele Menschen haben Fragestellungen, die nicht mit einer störungswertigen psychischen Symptomatik einhergehen. Für sie bietet sich ein Coaching an.
Coaching ist ein Beratungs- und Begleitungsprozess, der berufliche und private Inhalte umfassen kann und vorwiegend lösungsorientiert ist. Als Klient können bei mir z.B. individuell und optimal auf bevorstehende Aufgaben und Situationen vorbereitet und bei Bedarf auch begleitet werden. Ebenfalls können Sie bei wichtigen Entscheidungsfindungen oder – wenn die Entscheidung schon gefallen ist – einer möglichst verträgliche Umsetzung unterstützt werden.

Supervision

Supervision ist eine Form der Beratung für Einzelpersonen oder Gruppen, in der berufliches Handeln reflektiert und begleitet wird und so einen besonderen Beitrag zur Qualifizierung beruflicher Arbeit leistet. Gemeinsam können im Rahmen von Fallsupervisionen im Einzel- oder Gruppensetting Fragen zum Umgang mit speziellen Klienten betrachtet werden oder in einer Teamsupervision der Umgang der Teammitglieder miteinander.

Qualifikation

Master of Science (M.Sc.) Klinische Psychologie
Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftspsychologie

Psychologische Psychotherapeutin, Fachrichtung Verhaltenstherapie
Mitglied in der der Psychotherapeutenkammer NRW, der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (dgvt) und der EMDRIA
Zulassung zur kassenärztlichen Versorgung der KVWL

EMDR-Therapie (EMDRIA)
Spezielle Psychotraumatologie (DeGPT)
Psychoonkologie (DKG)
Spezielle Schmerzpsychotherapie (DGPSF)
PITT
Mediation (BM)

Berufserfahrungen

Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum

Tätigkeit in Wirtschaftsunternehmen als freiberuflicher Beraterin in den Bereichen Personalentwicklung, Management-Diagnostik und Talent-Coaching

Wissenschaftliche Mitarbeit an der Ruhr-Universität Bochum im Bereich Diagnostik und Testentwicklung sowie im Bereich Versorgungsforschung

Psychiatrisches Jahr im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin in Essen

Ambulante Psychotherapie und in eigener Privatpraxis in Essen

Leitung eines Psychologischen Dienstes in einem Krankenhaus der Akutversorgung mit den Schwerpunkten Multimodale Schmerztherapie, Psychoonkologie und Palliative Care in Gelsenkirchen

Psychologische Leitung einer Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik mit dem Schwerpunkt Traumafolgestörungen in Bad Mergentheim

Mitarbeit in einer Klinik für Schmerz- und Palliativmedizin in Dortmund

Psychologische Leitung einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Gelsenkirchen

Dozententätigkeiten, z.B an der Ruhr-Universität Bochum, dem Ausbildungsinstitut für klinische Verhaltenstherapie Gelsenkirchen, bei der Caritas